Produktion im 3D Druck

Der 3D Drucker trägt für das zu druckende Objekt Lage für Lage auf. Dabei wurde das 3D Modell vorher am PC aufbereitet (Slicing). Dabei wird das Objekt in dünne Scheiben geteilt und jede Scheibe besitzt

  • eine Shell (das ist dann die Außenwand)
  • ein Infill (Das ist die Füllung)

Unterseite und Oberseite werden dabei mit 100% Infill gedruckt, sodass das Objekt später geschlossen erscheint.

Innen kann über den Füllgrad und das Füllmuster Einfluss auf die Stabilität und Flexibilität genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA ImageChange Image

*